Mie-Noodles mit Wokgemüse und Zander

Rezept
Nr. 420

Zutaten [für 4 Personen]

  • 250 g Dinkel + Buchweizen Mie-Noodles
Für das Dressing
  • 10 g Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Öl
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 4 EL Reisessig oder Limettensaft
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 1 EL Chilisauce
Für das Wokgemüse
  • 1 Brokkoli
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 30 g Buchweizenkörner
  • 4 Zanderfilets auf der Haut
  • Erdnussöl zum Anbraten
  • 100 g Dicke weiße Bohnen, vorgegart
  • 2 EL schwarzer Sesam

Mie-Noodles mit Wokgemüse und Zander

Zubereitung

  1. Für das Dressing Ingwer und Knoblauch schälen und fein reiben bzw. pressen. Beides mit den restlichen Zutaten zu einem homogenen Dressing rühren und würzig abschmecken.
  2. Für das Wokgemüse Brokkoli in sehr kleine Röschen teilen, waschen und ca. 3 Min. in Salzwasser blanchieren. Anschließend gründlich kalt abschrecken, damit sie nicht weiter garen. Spinat waschen, trocken schütteln und in breite Streifen schneiden.
  3. Buchweizenkörner in einer Küchenmaschine grob mahlen. Zanderfilets waschen, trocken tupfen und Haut mit etwas Öl bestreichen. Diese mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend in den gemahlenen Buchweizen legen. Panade andrücken.
  4. Brokkoli und Bohnen in etwas heißem Erdnussöl in einem Wok anbraten.
  5. Noodles nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser gerade bissfest garen, abgießen und im Wok mit Dressing und Spinat mischen. Ggf. mit Sojasauce abschmecken.
  6. Währenddessen Zanderfilets auf der Hautseite in heißem Erdnussöl ca. 2 Min. scharf anbraten, bis die Kruste hellbraun ist. Filets wenden und max. 30 Sek. Auf der Fleischseite garen.
  7. Mie-Noodles und Wokgemüse mit Sesam bestreuen und mit Zander servieren.